Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft für Menschen in kleinen und mittelständischen Firmen

Wir bieten Antworten auf Fragen zu

  • Was ist unser Wert?
  • Wie vermitteln wir unseren Wunschkunden unseren Wert?
  • Wie kann unsere Firma besser laufen?
  • Eigenverantwortung, Dezentralisieren, unternehmerisch Denken – wie gelingt es?
  • Welche Rahmenbedingungen setzen wir uns für Freude am Arbeiten?
  • Agieren und reagieren: Wie schaffen wir uns den Freiraum, Zukunft aktiv gestalten zu können?

Für Dich sind Lebens- und Arbeitswelten eine Einheit. Darüber willst Du nicht mehr diskutieren. Denn als Wissensarbeiter in einer kleinen oder mittelständischen Firma, der täglich mit einer hohen Komplexität und Ungewissheit von Entscheidungen konfrontiert ist, weißt Du:

Um in diesem Feld erfolgreich zu sein, braucht es lösungsorientiertes Denken, Leistungsbereitschaft und Umsetzungsstärke. Und dafür wiederum Kooperation, Kollaboration und den Wettbewerb um die besten Ideen.

Damit die Firma besser läuft, interessiert Dich:

Im Gespräch mit Geschäftsfreunden, mit Bekannten und Gleichgesinnten höre ich genau hin. Was sind die Themen, die sie bewegen? Warum, was und wie tun wir, was wir tun? Wie können kleine und mittelständische Firmen besser laufen? Worin liegt der eigene Anteil?

Daraus entwickle ich den Extrakt. Mit dem gewonnenen Konzentrat an Fragestellungen rund ums Leben und Arbeiten suche ich nach Ideen, den richtigen Fragen und pfiffigen Lösungen. Ich erprobe, experimentiere, schaffe Neues. Wo andere noch diskutieren setzen wir um.

An dieser Reise des Verstehens und Erlebens lasse ich Dich teilhaben. Komm mit. Kürz Deine Lernkurve ab. Lass Dich inspirieren. Gern unterstütze ich Dich und Deine Firma auf Eurem Weg.

Freude an der Arbeit, Lebensqualität und Gemeinwohl für KMU

Meine Antworten auf die häufigsten Fragen von Menschen aus kleinen und mittelständischen Firmen zu:

Du suchst einen Partner, der Dich bzw. Euch darin unterstützt…

…, Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft auch in Eurer Firma zu realisieren? Ich begleite Menschen aus kleinen und mittelständischen Firmen dabei, die Dinge anders zu machen. Denn es geht nicht darum, alles über den Haufen zu werfen und eine neue Management-Sau durchs Unternehmen zu jagen. Nein, vielmehr suchen wir gemeinsam nach Lösungen, wie Deine Firma besser laufen kann. Und das bauen wir konsequent aus. Steig ein: Feinschliff an Deinen Fragen und Deinen Themen.

Du weißt schon, dass wir die Richtigen sind? Dann buche direkt einen Termin mit mir. Ich freue mich auf das Ge(h)spräch!

Impulse und Reflexion auf meiner Reise des Verstehens

#NCHstory – Der Blick hinter die Kulissen einer digitalen Multimedia-Reportage

30.09.2017 | Vielleicht hast Du Dich schon gefragt, warum es in meinem Blog in den letzten Monaten so ruhig geworden war. Aus Begeisterung für ein nachhaltiges Bauprojekt eines Kunden und Partners, nahm ich die Herausforderung an, über dieses Vorhaben zu berichten. Was ich zu diesem Zeitpunkt zu wenig bedachte war die Komplexität und Dynamik, die die Reportage bei den Beteiligten und vor allem bei mir auslösen würde. Ein Projekt, das oft drohte, komplett an die Wand zu fahren – nun doch noch gelungen ist. Eine Unternehmung, an der ich gewachsen bin, mich weiterentwickelt habe – in vielerlei Hinsicht.

Weiterlesen: #NCHstory – Der Blick hinter die Kulissen einer digitalen Multimedia-Reportage

Selbstorganisation im Mittelstand: Wie verändern sich die Rollen des Chefs und der Mitarbeiter?

01.03.2016 | "Sobald eine Firma einen gewissen Grad an Komplexität überschreitet, ist sie langfristig nicht überlebensfähig, wenn sie extrem enge Handlungsspielräume für ihre Mitarbeiter festzurrt und versucht, mit klugen Führungskräften den Markt zu meistern, Kunden zu begeistern und Zukunftstrends zu erkennen. Ich halte daher klassische Management-Methoden für uns nicht für passend." so Stephan Heiler zu seinen Motiven für den Veränderungsprozess. Als Geschäftsführer eines mittelständischen Handwerksbetriebs nutzte er den Generationenwechsel, um seine Firma zukunftsrobust aufzustellen.

Weiterlesen: Selbstorganisation im Mittelstand: Wie verändern sich die Rollen des Chefs und der Mitarbeiter?

Im Hamsterrad? Sieben Tipps, den Alltag loszulassen

16.07.2013 | Die Gedanken drehen sich im Kreis. Seit Stunden versuchst Du nun schon, eine Lösung zu finden. Du ertappst Dich, im Kopf Streitgespräche mit Dir selbst oder mit dem Chef / Kollegen / Geschäftspartner zu führen. Du bist mutlos, lustlos, deprimiert. STOP! Diese Situation zu erkennen, ist die eine Sache. Denn das uns so etwas passiert, ist menschlich. Jetzt so weiter zu machen, wäre hingegen grob fahrlässig. Hier meine sieben Tipps, wie Du durch Gelassenheit, Achtsamkeit, Bewegung Deine Gesundheit, Zufriedenheit und Selbstwertgefühl stärkst. Dann haut Dich Stress im Alltag auch nicht mehr um.

Weiterlesen: Im Hamsterrad? Sieben Tipps, den Alltag loszulassen



Hast Du eine Idee und Anregung für Deine Frage gefunden?

Weitersagen heißt unterstützen. Empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Gutes Karma - Kleines Dankeschön an Franziska via PayPal überweisen

Webcode dieser Seite: 0126

Diese Seite wurde verschlagwortetet mit:
Arbeitswelten, Lebenswelten, Wissensarbeit, Lebensqualität, Freude, Arbeit, Wirtschaft, Sinn, Sinnvoll Wirtschaften, Nachhaltigkeit, Eco-Business, Social-Business, Gemeinwohl, GWÖ, Ökonomie, Umwelt, Strategie, Mentoring, Coaching für Firmen, Großgruppen-Methoden, BarCamps, Open Space, Strategisches Marketing, Marketing-Kommunikation, effizient, ökologisch, sozial