madiko Zeitmaschine

Projekt. Management. Praxis. Internationale PM Camp Bewegung

02.04.2014 – Welchen Umbrüchen sind Unternehmen unterworfen, die auch künftig erfolgreiche Projekte durchführen wollen? In unserer Arbeit sind wir mehr denn je mit Entwicklungen konfrontiert, deren Auswirkungen wir schwer abschätzen können. Zusammenhänge werden komplexer. Unbeständigkeit wirkt sich drastischer auf unser Leben und Arbeiten aus. Wie bleiben wir also den gestiegenen Anforderungen gewachsen? Was brauchen wir, um erfolgreich zu sein? Wir, die Initiatoren der PM-Camp-Bewegung rufen "Projekt-Arbeiter" aller Branchen zu einem offenen Erfahrungsaustausch auf, um von- und miteinander zu lernen.

Mein Projekt-Management-Kollege Bernhard Schloss hätte es nicht treffender formulieren können: “Es wächst zusammen was zusammen gehört.” Noch sind die PM Camps eine lose Veranstaltungsreihe. Mit unserer ersten PM Camp Organisatoren-Klausur Anfang Februar nimmt nun eine Entwicklung Fahrt auf, die mich begeistert. Es ist ein besonders feines Wirken, wenn ich Kräfte mit Gleichgesinnten bündeln kann.

In meinem Engagement für Gemeinwohl und in der Zusammenarbeit mit Kunden bin ich sehr stark projekt-getrieben. Projekte umsetzen mit Profis für Projekt-Management – das hat eine ganz eigene Dynamik, die mich fasziniert. Zu meinem ohnehin sehr spannenden Netzwerk gesellen sich Menschen, denen eine wertschätzende Kommunikation auf Augenhöhe, Vielfalt, Mut zum Ausprobieren, Selbstorganisation und ein Wille zu Reflexion und Veränderung wichtig sind. Mit Witz und viel Charme wird hoch effizient gearbeitet. Das hat Klasse!

Und so fügt sich ein loser Verbund an “PM Campern” doch zu einer gemeinsamen Bewegung. Die Freiheit, PM Camps (BarCamps mit dem Themenschwerpunkt Projekt-Management) gestalten zu können, eröffnet eine Spielwiese für erfolgreiches Projekt-Management der Zukunft. Wir PM Camp-Moderatoren freuen uns auf eine bunte Mischung an TeilnehmerInnen aus professionellen und Ehrenamts-Projekten. Denn die Erfahrungen sind immer wertvoll – egal in welchem Lebensbereich wir sie gewonnen haben.

Was braucht es, damit die facettenreichen Erkenntnisse der TeilnehmerInnen eines PM Camps sich voll entfalten können und sich unsere Vision – PM Camps sind die wichtigsten Unkonferenzen im Projekt-Management – erfüllt? Wir haben es für uns so formuliert:

  • Die TeilnehmerInnen sind begeistert und froh, Teil eines PM Camps gewesen zu sein.
  • Es fand ein offener, ehrlicher Austausch unterschiedlicher Ideen und Erfahrungen statt.
  • Es wurde zum Nachdenken angeregt – tradierte Denkmuster wurden in Frage gestellt oder sogar durchbrochen.
  • Das Verständnis für fremde Werte, Erwartungen, Interessen und Bedürfnisse wurde gefördert.
  • Durch bewusste Selbstorganisation aller Teilnehmer gab es einen reibungslosen Ablauf.
  • Der Wille zu Veränderung ist spürbar.
  • PM Camps sind Vorbild für andere Veranstaltungen.

An diesen sieben Erfolgsfaktoren richten wir individuell die lokalen PM Camps aus. In regelmäßig – vor allem virtuell – stattfindenden Arbeitsgruppen tauschen wir uns über gesammelte Erfahrungen aus. So profitieren letztlich alle und aus dem ein oder anderen Experiment wird ein “best practice”.

Wir sind also mittendrin im Prozess der Veränderung. Sei auch Du mit dabei.
Gestalte die Zukunft des Projekt-Managements mit:
25. & 26. April PM Camp Zürich (Anmeldung läuft)
09. & 10. Mai PM Camp Stuttgart (Anmeldung läuft)
20. & 22. Juni PM Camp Berlin (Anmeldung läuft)
26. bis 28. Juni PM Camp Rhein-Main (Bad Homburg, Anmeldung läuft)
25. & 26. Juli PM Camp München (Blog und Anmeldung in Vorbereitung)
20. bis 22. November PM Camp Dornbirn (Anmeldung in Vorbereitung)
In Vorbereitung PM Camp Barcelona ;-)

Wenn Du mehr über unser Veranstaltungsformat BarCamp erfahren möchtest, melde Dich gern persönlich bei mir. Ich sehe für Unkonferenzen mindestens die folgenden Vorteile:

  • Du kannst Dich austauschen zu den Themen, die DICH bewegen.
  • kleine Gruppen sind die Basis für Kommunikation auf Augenhöhe.
  • das Gesetz der zwei Füße: Du entscheidest, in welchen Sessions Du dabei bist –
    Du lernst und bringst Dein Wissen aktiv ein.
  • Es geht darum, Fragen zu stellen – nicht darum, auf alles eine Antwort zu haben
    und erst recht nicht um “Akquise”.
  • nach einem BarCamp hast Du konkrete Handlungsempfehlungen,
    Du weißt was Du tun kannst und an wen Du Dich im Zweifel wenden kannst.
  • Du gewinnst ein Netzwerk, auf das Du bauen kannst.

Mehr zu den einzelnen PM Camps, den Organisationsteams und unseren Schwerpunkten in diesem Jahr erfährst Du auf unseren Blogs (Links siehe oben).

Ich freue mich darauf, auch Dich unter den PM Campern zu treffen!

Foto: Die PM Camper aus Stuttgart, Mai 2013. Die ganze Fotostory findest Du hier: PM Camp Stuttgart 2013

Blogparade “PM Camp-Bewegung” – weiterlesen:

Dieser Artikel wurde verschlagwortet mit: PM Camp, Projekte, Management, Praxis, Projekt-Management, Leben, Arbeiten, BarCamp, Unkonferenz, Erfolgsfaktoren, Nutzen, Vorteile



Hast Du eine Idee und Anregung für Deine Frage gefunden?

Weitersagen heißt unterstützen. Empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Gutes Karma - Kleines Dankeschön an Franziska via PayPal überweisen