madiko Zeitmaschine

In 80 Tagen um die Welt: Operation Monkey Business

01.09.2012 – Die Operation Monkey Business ist geglückt! Damit hat das Fachbuch “Affenmärchen – Arbeit frei von Lack und Leder” nun beste Aussichten auf eine internationale Verbreitung. Innerhalb von 80 Tagen sammelten wir 5.000 Euro für die Englische Übersetzung. Im Rahmen unserer Crowdfunding-Aktion via startnext hatten wir dazu aufgerufen: "Be part of a book!". Mit Gebhard Borcks Blog als Diskussionsgrundlage konnten wir 88 Fans und 37 Förderer gewinnen. Es entstand eine rege Diskussion über Sinnkopplung, Führung, Management, Motivation, Vergütung, Organisation, und menschliche Betriebswirtschaft.

Affenmärchen – Arbeit frei von Lack & Leder

Wirtschaft ist für die meisten Menschen öde Zahlenschupserei auf Dreisatzniveau. Sie ist unangenehm. Sie erzeugt Druck. Sie verhindert Neues. Mit ihrer gewollt kalt rationalen Ausrichtung auf Profit hat Ökonomie mit Begeisterung, Selbstverwirklichung oder Berufung so rein gar nichts am Hut.

Dahinter stehen theoretische Konstrukte wie das des homo oeconomicus. Doch ist wirklich jeder Unternehmer ein egoistischer Sklaventreiber? Ist jeder Angestellte nur ein arbeitsscheuer Erfüllungsgehilfe, der mittels Zuckerbrot und Peitsche motiviert werden muss? Weit gefehlt! Um eine Unternehmenskultur zu fördern, in der Arbeiten wieder Sapß macht, gilt es endlich diese Stereotypen zu überwinden.

Setzen wir voraus, ein kreativer Zusammenhalt zwischen Sinn und Wirtschaft ist möglich. Dann wirft dies die spannenden Fragen auf: Unter welchen Bedingungen haben wir Freude am Broterwerb? Wie sorgt Erwerbstätigkeit für Wohlstand? Wann ist ein Job sinnvoll?

Ein positiver Diskurs braucht Reibungspunkte

Anhand konkreter Texte mit anderen zu diskutieren, ist einfacher. So wie es uns auch leichter fällt, fremde Schriften zu hinterfragen und kritisch zu redigieren. Wenn heute über Management und Führungskonzepte gesprochen wird, greifen wir notgedrungen auf amerikanische Literatur zurück. Davon gibt es sehr viel. Schade! In diesen spielen nämlich wichtige kulturelle Grundsätze aus dem Okzident eine untergeordnete Rolle. Zum Beispiel Humanismus, Aufklärung oder soziale Marktwirtschaft.

Aus unserer Sicht leisten wir aus Europa einen wertvollen Beitrag, wie Unternehmertum und Unternehmenskultur in Zukunft gelebt werden. Mit Sachbüchern zum Themenspektrum “Sinnvoll Wirtschaften” geben wir Deutschland in der internationalen Managementwelt eine Stimme. Gleichzeitig vereinfachen wir den Dialog. Wir stärken den Diskurs – mit einer Übersetzung ins Englische auch global.

Aus Affenmärchen wird Monkey Business – ein Buch geht um die Welt

“Affenmärchen” bietet die Chance, über Sinnkopplung, Führung, Management, Motivation, Vergütung, Organisation und menschliche Betriebswirtschaft zu diskutieren. Bereits heute können alle mitgestalten, die des Deutschen mächtig sind.

2011, nach der Veröffentlichung, wurde Gebhard Borck zum ersten Mal darauf angesprochen, sein Fachbuch zu internationalisieren. Für ihn hat es sich bewährt, Unterstützer in seinem Umfeld zu suchen. Er startete im Februar 2012 eine Blitzumfrage bei seinen Lesern.

Ich bin dem Aufruf spontan gefolgt. In den letzten Wochen und Monaten ist daraus die Idee zur “Operation Monkey Business”, unserer Crowdfunding-Aktion, entstanden.

© 2012 madiko / gberatung: Crowdfunding-Aktion Operation Monkey Business 2012

In 80 Tagen um die Welt – Wette gewonnen!

Die Wette, in Deutschland 5.000 Euro zu sammeln, ist uns geglückt! Mit 5.281 Euro haben wir sogar 6% mehr Geld für die Umsetzung. Zum Erfolg unserer Crowdfunding-Aktion hat sicher beigetragen, dass wir Deutschen Globetrotter und Weltenbummler, Exportweltmeister und Hidden Champions in der ganzen Welt sind. Jede/r kennt mindestens eine Person, die im Ausland lebt oder hat einen Kollegen mit ausländischen Wurzeln.

Wir hätten dies jedoch nicht geschafft, ohne die Unterstützer aus unserem persönlichen Umfeld. Unser besonderer Dank gilt: Dr. Andreas Zeuch, Bernd Geropp, Conny Dethloff, Heinrich Hattebier, Immo Sennewald, Jens Schlangenotto, Jochen Mai, Maik Weiss, Markus Stegfellner, Stefan Hagen sowie den Medienvertretern von Karrierebibel, MenschenZeitung und perspektive:blau. Nicht zu vergessen unsere vielen Fans und Förderer via startnext, die mit viel Ideenreichtum unsere Kreise erweitert haben.

Ich freue mich sehr darüber. Mit „Affenmärchen“ bieten wir Texte zum Thema „Sinnvoll Wirtschaften“ aus dem Herzen Europas. Damit wir gemeinsam nachdenken, was wir an unserer Situation verbessern können. Stück für Stück reformieren wir das tägliche Business. Dann werden wir und viele Menschen in unserem Umfeld Spaß am Arbeiten haben. Berufung wird für Wohlstand sorgen und sinnvoll sein.

Eure,


Weitere Informationen

Dieser Artikel wurde verschlagwortet mit: Affenmärchen, Operation Monkey Business, Gebhard Borck, co:funding, cofunding, crowdfunding, Aktion, menschlich, Betriebswirtschaft, Ökonomie, Wirtschaft, Gemeinwohl, Wohlstand, sozial, Unternehmenskultur, Sinn, Sinnkopplung, Selbstverwirklichung, Berufun



Hast Du eine Idee und Anregung für Deine Frage gefunden?

Weitersagen heißt unterstützen. Empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Gutes Karma - Kleines Dankeschön an Franziska via PayPal überweisen