Gibt es auf BarCamps eigentlich eine Kleiderordnung?

15.09.2013 – Wenn wir an neue Orte kommen - und besonders, wenn wir dort einen guten Eindruck hinterlassen wollen - stellen wir uns die Frage: Was ziehe ich an? Das betrifft nicht nur uns Frauen, sondern in gleichem Maße Männer. Es ist unangenehm, over- oder underdressed zu erscheinen. Spannend wird es, wenn Veranstaltungen zum ersten Mal stattfinden. Wie beispielsweise das PM Camp in Berlin. Denn dann kann ich mich nicht an den Fotos vom letzten Mal orientieren. Ich nehme die Diskussion unter den Teilnehmern zum Anlass, meine Gedanken zum Thema Dresscode für Barcamps zu erläutern.

BarCamps sind wahre Fundgruben für innovative Ideen, für spannende Themen und für das Netzwerken unter Gleichgesinnten. Doch wie finde ich Personen mit ähnlichen Interessen unter den Teilnehmern? Ist der Kleidungsstil ein erster Anhaltspunkt? Auf Unkonferenzen versammeln sich oft hundert(e) von Menschen. Inhaltlich entstehen Trends und Gruppen mit der Vorstellungsrunde. Name und drei Schlagworte geben immer einen guten Hinweis, mit wem ich mich auf einem BarCamp unterhalten könnte.

Die lockere und offene Atmosphäre im open space erleichtern auch zurückhaltenden Menschen den Dialog. Und natürlich entsteht Austausch in den Sessions. Idealerweise biete ich zu meiner Themenstellung einen eigenen Slot an – und kann genau sehen, wer sich für mein Thema interessiert. Daher empfehle ich jeder/jedem TeilgeberIn, sich bereits vorab darüber Gedanken zu machen, mit welcher Frage oder welcher Lösung sie/er zum BarCamp fährt und sich vor Ort noch inspirieren zu lassen.

Spätestens, wenn ich bei der Sessionplanung vorm Plenum stehe, möchte ich einen guten (ersten) Eindruck hinterlassen. Begebe ich mich also auf den Weg, sollte ich überlegen: In welcher Kleidung fühle ich mich wohl? Hier ein paar Tipps und Anregungen, was mir dazu eingefallen ist bzw. worauf ich in meiner Packliste für ein BarCamp achte:

  • Je nach Deiner Façon: Eher smart in Anzug, Schlips & Kragen oder casual in Bluejeans, (T-)Shirt und Sneakers? Oder ist es eine Kombination aus Jeans und Hemd – ohne Krawatte? Entscheide, was am besten zu Dir und Deiner Stimmung passt! Dann bist Du in jedem Fall richtig angezogen.
  • Es gehört zu allen BarCamps dazu, Fotos und inzwischen auch oft Videos zu veröffentlichen. Wenn Du also nicht so recht weißt, was Du anziehen sollst, schau Dir an, was die TeilnehmerInnen beim letzten BarCamp getragen haben.
  • Frauen sollten in ihre Entscheidung mit einbeziehen, dass die meisten Session-Räume einen Stuhlkreis bilden, also keine Tische den Blick unter den ggf. zu kurzen Rock kaschieren. ;-)
  • Die Kleidung sollte locker sitzen und nicht kneifen. Dann kannst Du Dich auf die Inhalte konzentrieren und zuppelst nicht ständig an Dir rum.
  • Unbedingt empfehle ich bequeme Schuhe, denn Du wirst beim BarCamp viel unterwegs sein und den ein oder anderen Schwatz auf dem Flur halten. Bei mehrtätigen Veranstaltungen nehme ich zwei Paar Schuhe mit und kann zum Abend oder für den nächsten Tag wechseln. (Die passenden Socken nicht vergessen!)
  • Idealerweise wendest Du zudem das Zwiebelschalen-Modell an: Sei gewappnet für warme und für kühle Räume. Auch das trägt zum eigenen Wohlfühlen bei und Du kannst Du Deine Aufmerksamkeit auf das Wesentliche richten.
  • Auf vielen (wenn nicht gar allen) BarCamps findet am Abend ein soziales Zusammentreffen statt. Nimm Dir gern etwas zum Umziehen und zum “Frisch machen” mit.

An was Du noch alles denken solltest, wenn Du auf ein BarCamp fährst, findest Du in meiner Packliste für BarCamps.

Wie immer freue ich mich über weitere Anregungen und Ideen rund um diesen Beitrag. Sendet mir eine Nachricht, antwortet via Social Media. Ich füge gern auch Links auf entsprechende Blogbeiträge an.

Eure,



Vielen Dank an Christian Vogel aka @fogbird für das klasse Foto, das mir Auslöser für diesen Blogbeitrag war. ;-)

Und hier nun das eingangs versprochene Storyfy zur Frage des Dresscodes vom PM Camp Berlin 2013:


Du möchtest diesen Artikel verlinken? Vielen Dank! Nutze am besten den eigens dafür eingerichteten Kurzlink: http://barcamp-kleiderordnung.madiko.com. Und hier noch der Kurzlink zur Packliste: http://barcamp-packliste.madiko.com.

Letztes update: 23.07.2014

Dieser Artikel wurde verschlagwortet mit: BarCamp, Dresscode, Kleiderordnung, Packliste, underdressed, overdressed, Kleidung, Unkonferenz



Hast Du eine Idee und Anregung für Deine Frage gefunden?

Weitersagen heißt unterstützen. Empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Gutes Karma - Kleines Dankeschön an Franziska via PayPal überweisen