Menü

Im Auge des Orkans

Projekt-Management für Fortgeschrittene

veröffentlicht: 28.05.2014 · Franziska Köppe | madiko
aktualisiert: 11.07.2019 · Franziska Köppe | madiko

Gelassen spricht Nadja Petranovskaja aus, wovor sich viele Projektleiter fürchten: Eine kleine Veränderung im Projektauftrag führt zu verheerenden Folgen. Kein Stein steht mehr auf dem anderen. Zunächst die Schockstarre. Dann Ablehnung. Darauf beginnt hektisches Treiben. Alles läuft durcheinander. Aktionismus ist jedoch jetzt genau das Falsche. Ihre These: Nur ein entspannter, ausgeruhter Projektleiter kann seinem Kunden und seinem Team in stürmischen Zeiten helfen. In der Ruhe liegt die Kraft. Hier der Film zum PM Camp Eröffnungsvortrag, inklusive Live-Mitschnitt aus der Hochschule der Medien.

Wie begegnet ein Projekt Manager den Veränderungen, die er nicht selbst herbeigeführt hat? Und wie stellt sie*er sicher, dass das Team gut arbeiten kann? Ein*e richtig gute*r Projektmanager*in sorgt dafür, dass sich etwas bewegt.

Er provoziert, intrigiert, verführt, manipuliert, besticht, erpresst, raubt aus, besteuert, erobert, schlichtet, lobt, entwickelt, katapultiert.

Nadja Petranovskaja

more shiny eyes

Keynote zum PM Camp Stuttgart 2014

In ihrem Impulsvortrag stellt Nadja konkrete Handlungsmöglichkeiten für den Projektalltag vor. Ihre These:

Nur ein gelassener, entspannter, ausgeruhter Projektleiter kann in stürmischen Zeiten seinem Kunden und seinem Team helfen.

Nadja Petranovskaja

more shiny eyes

Keynote zum PM Camp Stuttgart 2014

Nadja Petranovskaja lebt in Hamburg. Sie ist mit dem Motto “More shiny eyes” auf besonderer Mission unterwegs. Als Mentor und Coach unterstützt sie Menschen beim Umdenken und Neustarten.

Ich möchte mehr leuchtende Augen um mich herum erleben – das ist mein Beitrag für die bessere Welt von Morgen.

Nadja Petranovskaja

more shiny eyes

Nadja Petranovskaja im Vorgespräch mit mir zum PM Camp Stuttgart 2014

Vielen Dank Stephan Soller (Hochschule der Medien) für Kamera 1 / Live-Mitschnitt.

Bleib neugierig,

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarmfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady)
wirst Du aktiver Teil der Bewegung und unternehmerischen Kooperative EnjoyWork.

Du unterstützt zudem freien Online-Journalismus und die Moderation der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber und Vorreiter rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig mit Euch, der Community, auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert über unsere Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zu berichten.

Was wirst Du als nächstes tun?

Unsere Welt verändert sich schnell. Es gibt nicht nur täglich neue Herausforderungen, sondern zumeist auch zahlreiche Lösungen für ein Problem. Welche ist die Richtige? Wie begegnen wir dieser Komplexität, dem Nicht-Wissen und der Vieldeutigkeit?

Wer Unternehmertum aktiv gestalten will, wird feststellen, dass konventionelle Ansätze, Vorgehensweisen und Maßnahmen der Betriebswirtschaft nicht mehr zeitgemäß und stimmig sind. Vor allem dann nicht, wenn wir uns die Schwarmintelligenz der Firma zunutze machen und unserem Leben und Arbeiten Sinn geben möchten.

Bist Du bereit,
Deine Glaubenssätze zur konventionellen Betriebswirtschaft
zu hinterfragen und neue Wege zu gehen?

Dann buche direkt einen Termin mit mir und / oder werde Teil unserer Bewegung:

Ein erstes Kennenlernen

und miteinander persönlich ins Gespräch kommen
(Gratis, jedoch nicht umsonst)

Dein Anliegen klären

inklusive Ad-hoc-Beratung und Rückenwind für Dein Vorhaben

Teil der Community werden

Die Herausforderungen unserer Zeit bewältigen wir in besserer Qualität und schneller, wenn wir uns zusammentun, voneinander lernen und uns gegenseitig inspirieren.