Menü

madiko: Blog

Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft

Woanders: Warum ich musiziere und was ich dabei über Führen lerne

Musik ist mir Ventil für Frust genauso wie Verstärker für Freude. Sie kann mich beruhigen, trösten und fröhlich stimmen. So verrückt es klingt, die Volkstümliche Hitparade macht mich aggressiv. Ich bevorzuge Klassik, Romantik, Impressionismus oder Expressionismus, Jazz, Son oder Salsa, Rock, Soul, Soundtracks von Filmen. Musik ist so vielseitig. Sie ist mal laut, mal leise. Sie atmet. Sie beschleunigt oder entschleunigt. Sie passt sich meinen Wünschen und Sehnsüchten an. Sie gibt. Sie fordert. Mit ihr lerne ich viel über das Führen. // via EnjoyWork

Lesezeit ~ 1 min ( + Video 25. min)

Weiterlesen

Veröffentlicht: 28.08.2018

Woanders: Frühaufsteher und Nachtschwärmer

Morgenmenschen haben es leichter. Als Nachteule steht man schnell im Ruf, langsamer und weniger kompetent zu sein. Der „frühe Vogel“ entspricht eher unserem Ideal eines fleißigen, disziplinierten und leistungsfähigen Menschen. Doch so ganz stimmt das eben nicht. Es kommt weniger auf die Uhrzeit oder Dauer des persönlichen Einsatzes an, sondern auf die Fähigkeit zu individuellen Höchstleistungen während der Arbeitszeit. Zu viele Menschen kämpfen gegen ihre innere Uhr. Wir hätten also alle etwas davon, hergebrachte Vorurteile abzuwerfen und Arbeitswelten an menschliche Bedürfnisse anzupassen. // via EnjoyWork

Lesezeit ~ 1,5 min

Weiterlesen

Veröffentlicht: 15.08.2018

Woanders: Neues aus der EnjoyWork Community

Blogperlen EnjoyWork opus 4: Vier kleine Schmankerl sowie Tipps, Veranstaltungshinweise und Angebote von der Community für die Community. // via EnjoyWork

Lesezeit ~ 2 Min. (zzgl. Video: ~ 37 Min.)

Weiterlesen

Veröffentlicht: 04.04.2017

Woanders: Disruptive Geschäftsmodelle – Geschäftsmodelle für die digitale Gesellschaft

Blogperlen EnjoyWork opus 3: Nachdem wir uns in opus 2 dieser Blogperlen mit den konzeptionellen Zusammenhängen der VUKA-Welt im Kontext von Holakratie, Nachhaltigkeit und NewWork auseinander setzten, lasst uns nun schauen, welche disruptiven Geschäftsmodelle aktuell für die digitale Gesellschaft entstehen. Wir wandern von der Banken- und FinTech-Welt zu Genossenschaften. Wir gehen erste Schritte in Sachen Barrierefreiheit für Internetseiten und hinterfragen innovative Ansätze von Inklusion bis hinein in unser Innerstes und der Professionalisierung von Intuition als Basis für eine Wirtschaft mit Menschen. // via EnjoyWork

Lesezeit ~3 min

Weiterlesen

Veröffentlicht: 02.04.2017

Woanders: Bereit für die VUKA-Welt? Fitness-Check für Deine Firma

Blogperlen EnjoyWork opus 2: Diese Woche geht es um disruptive Geschäftsmodelle als Antwort auf die VUKA-Welt. Wir streifen Intuition sowie Führungsmethoden der Konzepte Holakratie und Betriebswirtschaft mit Menschen, die Nachhaltigkeitskonzepte Blue Ocean und Faktor 5; und was das für Produkt-Management, Business-Intelligence, FinTech, digitale Barrierefreiheit und Geschäftsmodelle einer Firma bedeutet. // via EnjoyWork

Lesezeit ~3 min.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 01.04.2017

Woanders: Arbeitsorganisation - Konzepte neu interpretiert

Blogperlen EnjoyWork opus 1: Es ist mir in den letzten Jahren zur Gewohnheit geworden, regelmäßig die Blogosphäre nach Beiträgen zum Thema Lebens- und Arbeitswelten zu durchforsten. So entdeckte ich schon manchen Schatz. Häufige, wenngleich nicht alleinige Basis ist Twitter. Ich mag das Geben und Nehmen, das dort in unseren Kreisen vorherrscht und beteilige mich daran gern. Nun hat Twitter – wie jedes andere Social Media-Tool auch – die Angewohnheit, dass mit der Zeit die Links in der Historie verschwinden. Ich wage daher für uns ein neues Format. // via EnjoyWork

Lesezeit ~ 3 Min. (zzgl. 2 Videos à je 27 min)

Weiterlesen

Veröffentlicht: 10.03.2017

Bücher, Bildung, WandelMut

Schon sehr früh entdeckte ich meine Begeisterung für Bücher. Während ich zunächst unruhig auf dem Stuhl rutschend oder eingekuschelt auf dem Schoß meiner Großeltern den Worten lauschte, war ich überglücklich, mit sechs Jahren dann endlich lesen zu lernen. Unvergessen die Zeiten als ich unter der Bettdecke noch bis spät in die Nacht las. Druckwerke sind fester Bestandteil meines Lebens. Um so überraschender jetzt diese Liebesbeziehung zu reflektieren und dabei zu erkennen, wie stark sich mein Verhältnis zu ihnen im Verlauf meines Lebens bereits veränderte. Eine Zeitreise mit Ein- und Ausblick.

Lesezeit ~ 3 min.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 16.04.2016

Eine runde Sache

Es ist schon erstaunlich, wie viele Erlebnisse und Erfahrungen wir im Verlauf unseres Lebens sammeln. Geburtstage sind für mich ja eher so was wie ein Jahreswechsel: Man gewöhnt sich schnell an eine neue Zahl. Zumal bei mir dem einen der andere immer kurz aufeinander folgt. Dieses Jahr gehe ich nun erstmals den Schritt, meine ganz subjektive Reflexion hier öffentlich zu machen. Im Folgenden also Begebenheiten, Abenteuer und persönliche Einschnitte, die stark geprägt haben wie ich heute bin. Eine unvollständige Liste bleibt es. Und doch liest es sich vermutlich anstrengender als es war…

Lesezeit ~ 4 min.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 13.01.2015


Ausblick & Flurfunk

In den noch folgenden Geschichten erfährst Du mehr über selbst­gesteuerte Firmen, über Nachhaltig­keit und sinnvoll Wirtschaften. Wir treten damit den Beweis an, dass es Alter­nati­ven zur konven­tionellen Betriebs­wirtschaft­(slehre) gibt — in der Praxis erprobt und fachlich fundiert.

Klingt interessant und Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?
Bitte trage Dich in meinen Flurfunk ein und folge mir via Social Media.

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarmfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady) unterstützt Du freien Online-Journalismus und die Moderatorin der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber und Vorreiter rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert darüber zu berichten.
Vielen herzlichen Dank!

Weitersagen heißt unterstützen

Vielen Dank!