Menü

PM Camps

Unkonferenzen zu Projekt. Management. Praxis.

veröffentlicht: 01.01.2012 · Franziska Köppe | madiko
aktualisiert: 14.07.2019 · Franziska Köppe | madiko

Unsere Vision: PM Camps sind die wichtigsten Unkonferenzen im Projektmanagement – offen, vielfältig, weltweit. Wir bauen Brücken der Kommunikation und entwickeln Projekt Management weiter. Dabei orientieren wir uns an der Leitfrage: Wie können Projekte gelingen?

PM Camps richten sich an PM Praktiker und alle, die in und an Projekten arbeiten. Auch Studierende und Lernende sind herzlich willkommen.

Wir bieten insbesondere den Mutigen, Autonomen und aufgeklärten Menschen, die neugierig, offen reflektiert, ehrlich, wahrhaftig, authentisch und frei sind, ein Veranstaltungsformat, in dem sie sich auf Augenhöhe begegnen können.

Die Teilgeber*innen eines PM Camps können Projekt Management „er-leben“. Wir bieten den Erfahrungs- und Wissensaustausch in einem geschützten Raum. Ein PM Camp verlässt Du mit einem guten Gefühl, nicht nur wegen der individuellen Eindrücke und Erkenntnisse, sondern auch als Teil von etwas Neuem und Lebendigen.

Das gebündelte Wissen aus den PM Camps stellen wir dann als Creative Commonse via open PM frei zur Verfügung (detaillierte Links zur Session-Dokumentation der einzelnen BarCamps bitte siehe unten).

PM Camp Leitsätze

  • Es geht um Menschen, nicht um Ressourcen. Menschen sind keine Ressourcen!
  • Behandle andere so, wie Du von ihnen behandelt werden willst.
  • Entfalte Dein eigenes Leben. Und trage dazu bei, das Leben anderer in positiver Art und Weise zu beeinflussen.
  • Frauen und Männer wirken gemeinsam und gleichberechtigt.
  • Don’t be evil.

… und deren Umsetzung in der Praxis

Erklärtes Ziel ist, PM Camps in ganz Europa, später auf der ganzen Welt zu veranstalten. Jede*r ist herzlich eingeladen, ein lokales/regionales PM Camp zu veranstalten. Voraussetzung: Die formulierte Strategie der PM Camps wird mitgetragen und zusammen mit den anderen Gastgeber*innen weiter entwickelt.

Im Rahmen der Klausurtagung aller PM Camps im Januar 2017 wurden sämtliche Aspekte neu geprüft, und gemeinsam besprochen wie dieses Leitbild mit Leben erfüllt werden kann. Ich fasse kurz zusammen:

Bedarf: Warum braucht es PM Camps?
  • Taylorismus
  • Hierarchie
  • Flucht aus Organisationen
  • Projekt-Menschen suchen nach neuen Plattformen
  • jenseits der Organisation
  • jenseits klassischer Konferenzen
  • individuelle Herausforderungen und Probleme
  • 2 Trends:
    • IST: Wo wir stehen
    • SOLL: Wo alle gern hinwollen (Augenhöhe, Nachhaltigkeit, Achtsamkeit)
  • schlechte Projekte
Bedürfnisse: Wozu dienen PM Camps?
  • Freiraum
  • entspannte Atmosphäre
  • ohne Angst
  • Tankstelle / Erlebnisse schaffen
  • Plattform
  • konkrete Probleme und Herausforderungen
    • analysieren
    • austauschen
    • Lösungen, die sich woanders bewährt haben
  • “Es ist Eure Konferenz”
  • inhaltlicher Austausch
    (abseits vorhandener Strukturen)
  • anderes Format (Unkonferenz)
  • etwas Neues erfahren
  • Atmosphäre
    • Achtsamkeit
    • Menschen gehen glücklicher und erfolgreicher nach Hause
  • Platz für
    • Theorie
    • und Praxis
  • Impulse mit Sprengkraft
  • Ich bin nicht alleine mit meinen Problemen
  • kein “entweder-oder”, sondern “und”
    • Brücken bauen
    • Polaritäten nutzen
Wie gelingt ein PM Camp?
  • Gastgeber sein
    • Atmosphäre / Rahmen gestalten
    • Plattform für guten Austausch / gute Gespräche
    • sich gegenseitig befruchten
  • unverfälscht / authentisch
  • Beitrag zur Weiterentwicklung des Projekt-Managements

Internationale PM Camp Bewegung

Im November 2011 wurde in Dornbirn / Österreich das erste PM Camp veranstaltet. Die Initiatoren wünschten sich ein freies und unabhängiges BarCamp für “Projekt-Management”.

Inzwischen zieht die Idee weite Kreise. Die Kommunikation und Vermarktung der PM Camps erfolgt primär über neue Medien und Technologien – allen voran Blogs, Twitter, Facebook usw. Menschen außerhalb dieser digitalen Welten werden von Initiator*innen, Teilnehmer*innen und Sponsor*innen persönlich angesprochen. So entsteht die Vielfalt, die die PM Camps ausmacht.

Seit 2012 gibt es regionale PM Camps, die gemäß der gemeinsamen Vision durchgeführt werden. Die Gastgeber*innen und Organisator*innen sind Teilnehmer*innen. Sie agieren vor Ort autark, stimmen sich jedoch überregional ab. So organisiert(e) die PM Camp Community inzwischen eine ganze Reihe von PM Camps in ganz Europa:

PM Camp Barcelona / Spanien

barcelona.pm-camp.org
#PMCampBCN

@PMCampBCN

Session-Dokumentation

PM Camp BCN 2017 / 6. und 7. Oktober 2017
PM Camp BCN 2015 / 10. bis 12.10.2015

PM Camp Berlin / Deutschland

berlin.pm-camp.org
#PMCampBER

@PMCampBerlin

Session-Dokumentation

PM Camp Berlin 2019 / 29. bis 31.08.2019
PM Camp Berlin 2018 / 06. bis 08.09.2018
PM Camp Berlin 2017 / 07. bis 09.09.2017
PM Camp Berlin 2016 / 29.09. bis 01.10.2016
PM Camp Berlin 2015 / 10. bis 12.09.2015
PM Camp Berlin 2014 / 20. bis 22.06.2014
PM Camp Berlin 2013 / 14. bis 15.09.2013

PM Camp Bremen / Deutschland

bremen.pm-camp.org
#PMCampHB

@PMCampHB

Session-Dokumentation

PM Camp Bremen 2019 / 29. bis 30.11.2019

PM Camp Dornbirn / Österreich

“Die Mutter aller PM Camps” – hier fing 2011 alles an.

2011 bis 2016
Stefan Hagen zu den Anfängen und dem Ende: PM Camp Dornbirn – das war’s…

PM Camp Dornbirn 2016 / 17. bis 19.11.2016
PM Camp Dornbirn 2015 / 19. bis 21.11.2015
PM Camp Dornbirn 2014 / 20. bis 22.11.2014
PM Camp Dornbirn 2013 / 14. bis 16.11.2013
PM Camp Dornbirn 2012 / 08. bis 10.11.2012
PM Camp Dornbirn 2011 / 03. bis 05.11.2011

PM Camp Hamburg / Deutschland

hamburg.pm-camp.org
#PMCampHH

@PMCampHH

Session-Dokumentation

PM Camp Hamburg 2019 / 31.05. und 01.06.2019
PM Camp Hamburg 2018 / 27. bis 28.04.2019
PM Camp Hamburg 2017 / 04. und 05.05.2017
PM Camp Hamburg 2016 / 29. und 30.04.2016

PM Camp Karlsruhe / Deutschland

karlsruhe.pm-camp.org
#PMCampKA

@PMCampKA

Session-Dokumentation

PM Camp Karlsruhe 2019 / 20.09.2019
PM Camp Karlsruhe 2018 / 16.09.2018
PM Camp Karlsruhe 2017 / 22. und 23.09.2017
PM Camp Karlsruhe 2016 / 08.09.2016
PM Camp Karlsruhe 2015 / Ende September 2015

PM Camp Kiel / Deutschland

kiel.pm-camp.org
#PMCamp

@PMCampKiel

Session-Dokumentation

PM Camp Kiel 2019 / 22. und 23.11.2019
PM Camp Kiel 2018 / 26. und 27.01.2018

PM Camp München / Deutschland

muenchen.pm-camp.org
#PMCampMUC

@PMCampMUC

Session-Dokumentation

PM Camp München 2019 / 13. und 14.09.2019
PM Camp München 2018 / meetup am 27.07.2018
PM Camp München 2017 / 30.06. und 07.07.2017
PM Camp München 2016 / 10. und 11.06.2016
PM Camp München 2015 / 24. und 25.07.2015
PM Camp München 2014 / 25. und 26.07.2014

PM Camp Rhein-Main / Deutschland

rhein-main.pm-camp.org
#PMCampRM

@PMCampRM

Session-Dokumentation

PM Camp Rhein-Main 2017 / 23. und 24.06.2017
PM Camp Rhein-Main 2016 / Juni 2016
PM Camp Rhein-Main 2015 / 02. bis 04.07.2015
PM Camp Rhein-Main 2014 / 26. bis 28.06.2014
PM Camp Rhein-Main 2013 / 27. bis 29.06.2013

2015 wurde zusätzlich zum jährlichen PM Camp Rhein-Main das Format PM Friends Onsite

PM Camp Stuttgart / Deutschland

stuttgart.pm-camp.org
#PMCampSTR

@PMCampStuttgart

Session-Dokumentation

PM Camp Stuttgart 2020 / Mai 2020
PM Camp Stuttgart 2019 / 03. und 04.05.2019
PM Camp Stuttgart 2018 / 27. und 28.04.2018
PM Camp Stuttgart 2016 / 29. und 30.04.2016
PM Camp Stuttgart 2015 / 08. und 09.05.2015
PM Camp Stuttgart 2014 / 09. und 10.05.2014
PM Camp Stuttgart 2013 / 03. und 04.05.2013

PM Camp Wien / Österreich

vienna.pm-camp.org
#PMCampVIE

@PMCampVienna

PM Camp Wien 2016 / 09.09.2016
PM Camp Wien 2015 / 16. und 17.10.2015
PM Camp Wien 2014 / 28. und 29.11.2014
PM Camp Wien 2013 / 21. und 22.06.2013

PM Camp Zürich / Schweiz

http://zuerich.pm-camp.org
#PMCampZUE

@PMCampZuerich

Session-Dokumentation

PM Camp Zürich 2020 / 08.05.2020
PM Camp Zürich 2019 / 24.05.2019
PM Camp Zürich 2018 / 15.06.2018
PM Camp Zürich 2017 / 16.06.2017
PM Camp Zürich 2016 / 03. und 04.06.2016
PM Camp Zürich 2015 / 05. und 06.06.2015
PM Camp Zürich 2014 / 25. und 26.04.2014

Impulse & Meldungen

rund um PM Camps und Projekt-Management & Projekt-Praxis

Bitte installiere das AddOn d2u_news.

Ausblick & Flurfunk

In den noch folgenden Geschichten und Beiträgen erfährst Du mehr über selbst­gesteuerte Firmen, über Nachhaltig­keit, zirkuläres Wertschöpfen und sinnvoll Wirtschaften. Gemeinsam mit Wissenschaftler:innen und Geschäftspartner:innen trete ich damit den Beweis an, dass es Alter­nati­ven zur konven­tionellen Betriebs­wirtschaft­(slehre) gibt — in der Praxis erprobt und fachlich fundiert.

Klingt interessant und Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?
Bitte trage Dich in meinen Flurfunk ein, abonniere meinen Web-Feed und folge mir via Social Media.

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarmfinanzierung (einmalig via PayPal oder kontinuierlich via steady)
wirst Du aktiver Teil der Bewegung und Kooperative WandelMut. Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft.

Du unterstützt zudem freien, konstruktiven Journalismus und mich in der Moderation der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber:innen und Vorreiter:innen rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig mit Euch, der Community, auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert über unsere Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zu berichten.

Weitersagen heißt unterstützen

Ich setze mich für den freien und offenen Zugang zu Wissen ein. Dieser Artikel zahlt auf dieses Ziel ein. Teilst auch Du ihn in Deinem Netzwerk, kann er weitere Verbreitung finden. Danke für Deine Unterstützung!

Vielen Dank!

Was wirst Du als nächstes tun?

Unsere Welt verändert sich schnell. Es gibt nicht nur täglich neue Herausforderungen, sondern zumeist auch zahlreiche, widersprüchliche Lösungen für ein Problem. Welche ist die Richtige? Oder ist die Lösung gar das Problem? Wie begegnen wir dieser Komplexität, der Ungewissheit, dem Nicht-Wissen und der Vieldeutigkeit?

Wer wissenschaftlich Denken und unternehmerisch Gestalten will, wird feststellen, dass Ansätze, Vorgehensweisen und Maßnahmen der konventionellen (Betriebs)Wirtschaft nicht mehr zeitgemäß und stimmig sind. Vor allem dann nicht, wenn wir uns die Schwarmintelligenz der Organisation zunutze machen und unserem Leben und Arbeiten Sinn geben möchten. Wenn wir das Wohlergehen aller Menschen auf der Erde wie auch die planetaren Grenzen wahren, schützen und kultivieren wollen.

Bist Du bereit, Deine Glaubenssätze zur konventionellen Betriebswirtschaft zu hinterfragen und neue Wege zu gehen? Dann buche direkt einen Termin mit mir und / oder werde Teil unserer Bewegung EnjoyWork:

Ein erstes Kennenlernen

und um miteinander ins Gespräch zu kommen
am Telefon oder per Video-Konferenz
(40 min, gratis, jedoch nicht umsonst)

Dein Anliegen klären
inklusive Ad-hoc-Beratung zu Deinem Thema rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft. (60 … 90 min, den Preis bestimmst Du)
Im Dialog sein

Mein Angebot für Partner, steady-Mitglieder und EnjoyWorker
am Telefon oder per Video-Konferenz.
(40 min, gratis, jedoch nicht umsonst)